NAD+, NADH, Nicotinamid?

Kurzversion:

NAD+ steht als Anti-Aging Molekül auf dem Prüfstand der Longevity Community. Im Alter sinken die Level von NAD+ zunehmend ab. Kann die Erneuerung von NAD+ Krankheiten vermeiden? Ist NADH als Therapeutikum effektiv? Wie supplementiere ich richtig?

Es ist Jahre her, da riet mir eine Ärztin: Nehmen Sie Vitamin B2 ein. Lassen Sie alles andere weg. Nur Riboflavin sollten Sie substituieren.
Ich war müde und antriebslos gewesen, suchte nach Ursachen. Neugierig, wie ich damals schon war, testete ich alle B-Vitamine in meinem Blut in einem guten Labor. Nicht Vitamin B2 Mangel wurde festgestellt. Vitamin B3 lag unterhalb vom Durchschnitt. Nicotinsäure, auch Niacin genannt, schien zu niedrig. Konnte das die Ursache sein für meine Müdigkeit?

In der Apotheke besorgte ich Nicotinamid, 500 mg pro Kapsel. Als Amid solle ich Niacin einnehmen, so sei die Substitution von Nicotinsäure nebenwirkungsfrei, empfahl die Apothekerin. Niacin könne Hitzewallungen verursachen, Juckreiz und Rötungen im Gesicht.
Eine Weile nahm ich Nicotinamid täglich ein. Ich spürte keine Besserung. Eher im Gegenteil, ich wurde sogar noch müder. War ich auf der falschen Fährte?

Zahlreiche Vorträge, Bücher und Dokumentationen hat es gebraucht. Endlich verstehe ich die Zusammenhänge von Riboflavin und Nicotinamid. Heute mache ich alles richtig. Ich bin nicht mehr müde oder schwach, denn ich habe vom Baum der Weisheit genascht.

Vitamin B3 / NADH

Sowohl Vitamin B2 als auch Vitamin B3 braucht der Körper, um die sogenannte Atmungskette anzutreiben. Vereinfacht gesprochen arbeitet die Atmungskette wie eine körpereigene Produktionsmaschine. Hier entsteht ATP, Adenosintriphosphat. ATP leuchtet als heiliger Gral des Lebens aus jeder Sportbibel. Es ist ein Energiemolekül. Für jede Bewegung, für jeden Gedanken, für jede Zellregeneration wird ATP verbraucht. Unsere ATP Fabriken heißen Mitochondrien. Stellen sie zu wenig her, wird der Körper müde, schwach, unkonzentriert und krank.

Mitochondrien brauchen viel mehr Zutaten für die Herstellung von ATP, als nur Vitamin B2 und Vitamin B3. Doch ohne diese beiden läuft die Atmungskette nicht. Vitamin B2 ist Vorstufe für das Flavin-Coenzym FAD/FADH der Atmungskette.
Vitamin B3 ist Vorstufe für NAD+/NADH.

Was ist NAD+/NADH?

NAD+ ist ein Trägermolekül für Wasserstoff. Wasserstoff brauchen wir im Körper, um im Zusammenspiel mit Sauerstoff in der Atmungskette Energie herzustellen. Damit wir intrazellulär nicht explodieren, blubbert der Wasserstoff nicht gasförmig in unserem Zellwasser herum. Er wird molekular gebunden an NAD+ als NADH.
NADH heißt Nicotinamidadenindinucleotid Hydrid.
NADH ist ein zelleigenes Antioxidans – das stärkste Antioxidans des Körpers überhaupt.

NAD+ und NADH bilden ein sogenanntes Redox-Paar. Red steht für reduziert, ox für oxidiert. NADH ist die reduzierte Form von NAD+. Reduziert bedeutet in diesem Fall, Wasserstoff ist biochemisch an NAD+ angehängt.
Warum etwas „reduziert“ wird, sobald einem Molekül etwas hinzugefügt wird, können Sie auf Wikipedia nachlesen unter Reduktion (Chemie).
NAD+ kann im sogenannten Citratzyklus Wasserstoff aufnehmen. Als NADH wird der Wasserstoff in der Atmungskette der Mitochondrien für Energieproduktion im Zusammenspiel mit Sauerstoff verbraucht. NADH wird dabei oxidiert. Übrig bleibt NAD+, das nun erneut im Citratzyklus mit H aufgeladen werden kann. NAD+ wird aber auch für viele weitere Vorgänge verbraucht, nicht nur als NADH für die Atmungskette.

NADH als Therapie

NADH ist der bedeutendste Energieüberträger der Atmungskette schlechthin. Mein Vitamin B2 war in Ordnung gewesen, nicht jedoch mein Vitamin B3. Hier vermutete ich eine (Mit)Ursache für meine Müdigkeit. Hatten meine Mitochondrien zu wenig NADH, um in der Atmungskette ATP zu erzeugen? Konnte ich NADH substituieren?

Der Berliner Internist und Umweltmediziner Dr. Patrick Assheuer bestätigte meine Idee: Schon sein Vater war Arzt gewesen. Er hatte Parkinson-Patienten mit NADH behandelt. Dr. Assheuer gab mir eine kleine Probepackung NADH Rapid Lutschtabletten von Prof. George Birkmayer, zum Ausprobieren.
Meine Müdigkeit war weg, zehn Minuten, nachdem ich mir eine Tablette unter die Zunge gelegt hatte. Ich fühlte mich frisch und wagemutig. War NADH die Zauberzutat gegen Schwäche? Musste ich fortan nur noch NADH lutschen jeden Tag, um nie wieder antriebslos zu sein?

NADH wird in der Atmungskette oxidiert. Es entstehen Wasser, NAD+ und Energie. Die Energie wird verbraucht für ATP. Das Wasser dient der Entgiftung der Zelle. Übrig bleibt NAD+ intrazellulär, es kann hier weiteren Pflichten nachkommen, DNA-Reparatur beispielsweise. NADH als Nahrungsergänzung ist also der direkte Weg für mehr Energie, weniger Zellschäden und geheilte Krankheiten.

Doch gute NADH Supplements sind schwer zu finden. Schon Dr. Assheuer machte mich darauf aufmerksam: NADH Substitution ist schwierig. Sein Vater hatte NADH als Infusionslösung zubereiten lassen von einer Apotheke in Frankfurt. Das sei aufwändig und kompliziert gewesen. Es komme auf die Verabreitung des Präparates an, NADH sei nicht gleich NADH. Angeblich sei NADH von Birkmayer das beste Mittel, hatte er gehört, doch so genau wusste Dr. Assheuer das auch nicht. Er empfahl, mich einmal umzusehen bei der NADH Nahrungsergänzung.

NADH Supplements

NADH kann nur sehr schlecht aufgenommen werden vom Körper, wenn man es einnimmt als Kapsel. NADH wird über den Magen zersetzt und über den Darm teilweise ausgeschieden. Deshalb sollte man NADH besser nicht schlucken, sondern sublingual substituieren – als Lutschtablette unter der Zunge. Von hier werden Wirkstoffe über die Arteria Lingualis aufgenommen in die Blutbahn.

NADH ist kein einfaches Molekül. Wasserstoff ist naturgemäß ausgesprochen reaktionsfreudig. An der Luft oxidiert H blitzschnell davon. NADH Nahrungsergänzung muss optimal zubereitet werden. Einerseits soll es als sublinguale Lutschtablette funktionieren. Lutschtabletten müssen lutschbar sein und klein, nicht pappig und riesengroß. Sie sollten auch nicht nach Putzmittel schmecken, oder nach synthetischem Waldfruchtzauber. Und zudem müssen die Lutschtabletten stabilisiert sein, um haltbar zu bleiben. NADH soll ja nicht nach zwei Wochen schon oxidiert sein.

Die einzige NADH-Zubereitung, die mir bisher zugesagt hat, blieb NADH Rapid von Prof. George Birkmayer. Er hat sich über Jahrzehnte viele Gedanken gemacht über NADH. Lange hat er herumgetüftelt, bis er endlich ein wirkungsvolles Produkt auf den Markt bringen konnte. Auch in seinem Falle war schon sein Vater Triebkraft gewesen, als Neurologe. Dieser brauchte ein NADH Medikament gegen Parkinson, das seine Patienten selbst einnehmen konnten, ohne Infusion und ärztliche Hilfe. Sein Sohn George begab sich ins Labor und entwickelte. Das macht er bis heute. Er hat auch ein NADH Buch verfasst, in einfachen Worten, man kann es gut lesen.

Andere NADH Lutschtabletten habe ich auch probiert: NADH von Fairvital und NADH von Hirundo Products. Zweitere bekam ich sogar in der Apotheke. Doch in beiden Fällen fand ich die Lutschtabletten zu groß, zu pappig mit fragwürdigem Geschmack. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie nicht wirken.

(Hinweis für alle besorgten LeserInnen, die glauben, Birkmayer hätte mich gekauft: Ich bekam drei Probepackungen Rapid Energy zur Verfügung gestellt zum Testen, dazu Studien und Ratschläge per E-Mail.)

NADH Vor- und Nachteile

Wenn ich NADH zu mir nehme, verwende ich ein Monopräparat. Es wirkt unmittelbar auf die Atmungskette, entfaltet seine gewünschte Wirkung innerhalb von Minuten. Mehr ATP entsteht, NAD+ wird erhöht, der Körper kann sich mit voller Energie seiner Heilung widmen. Durch die Behandlung mit NADH werden Reparaturvorgänge Gang gesetzt, die gegen zahlreiche Krankheitssymptome hilfreich sind. Sogar Diabetes, Demenz und Krebs können mithilfe von NADH geheilt werden. Dazu gibt es viele Studien, fragen Sie Prof. Birkmayer.
Doch die Einnahme von NADH ist meiner Erfahrung nach nicht nachhaltig. Stoppe ich die Supplementation, kehrt mein Körper nach recht kurzer Zeit zurück in den Zustand vor der NADH Unterstützung.

Das große Rätsel, weshalb denn eigentlich in meinem Körper zu wenig NADH vorhanden gewesen war, wurde nicht beantwortet durch das Birkmayer Buch, und auch nicht durch NADH Studien.
NADH entsteht biochemisch über lange und komplizierte Wege. Seine Genesis beginnt im Speichel. Nahrungsbestandteile werden aus unserem Essen aufgenommen über lange Verdauungswege. Neben NAD+ in frischem Gemüse und rohem Fleisch ist Vitamin B3 die Grundzutat für NADH. Auch Tryptohpan dient als Rohstoff, aber nur in recht kleinem Umfang.

Nicotinamid zu NAD+

NADH sublingual ist das Ende der Fahnenstange, wenn ich mithilfe von Nahrungsergänzung die Atmungskette anfeuern will. Doch wo ist der Anfang? Wie entsteht NADH via NAD+ aus Nicotinamid?

Hier komme ich wieder zurück an meine ursprünglichen Versuche, meine Müdigkeit zu bekämpfen durch Nahrungsergänzung mit Vitamin B3: Nicotinamid ist die Ausgangsbasis für die Herstellung von NADH. Warum hat die Einnahme von Vitamin B3 als Nicotinamid bei mir keine energetisierenden Effekte gehabt? Wieso hat meine Biochemie es nicht umgebaut in das wichtigste Energiemolekül der Atmungskette? Sie ahnen es schon – damit der Körper aus Nicotinamid das Molekül NAD+ bilden und daraus NADH herstellen kann, braucht er eine Menge Voraussetzungen.

Damit aus Nicotinamid (NAM) das Redox-Paar NAD+/NADH entstehen kann, ist das Enzym NAMPD vonnöten, Nicotinamid Phosphoribosyltransferase. Von diesem Enzym haben Sportler zumeist doppelt so viel im Körper, wie Typ-2-Diabetiker. Wenn der Körper zu wenig NAMPD zur Verfügung hat, ist das schlecht, denn dann sinken die NAD+ Level (möglicherweise greift an dieser Schnittstelle die heilsame Wirkung von Sport gegen Depressionen).

Mir Couchpotato-Nerd fehlte im Körper NAMPD, um aus Vitamin B3 ausreichend NAD+ herzustellen. NAMPD wird aktiviert durch Pflanzenfarbstoffe, Flavonoide.
Ich besorgte mir liposomales Resveratrol als Nahrungsergänzungsmittel.
Aus regionalen Bio Streuobstäpfeln kochte ich Apfelmus, dazu entdeckte ich besten ungeschwefelten Bio Rotwein. Gleichzeitig substituierte ich Ribose als Bestandteil von NAMPD. Zudem konnte ich meine NADPD Level steigern durch tägliches, gemütliches Nordic Walking im Park.

Parallel stärkte ich das Enzym AMPK, namentlich AMP-aktivierte Proteinkinase, durch die Substitution von alpha-Liponsäure als Thiogamma Filmtabletten. AMPK ist ein Abbauprodukt von ATP. Es dient als Zellschutz und aktiviert NAMPD.

Drittens reparierte ich meinen Citratzyklus. Das ist eine längere Geschichte, ich werde dazu bald einen eigenen Artikel verfassen (Mikrobiologie rockt!).

Mein Rezept zur Stärkung von Energie durch höhere NADH Spiegel im Körper mithilfe von Vitamin B3 als Nahrungsergänzungsmittel war also: Nicotinamid als Kapsel + Resveratrol + Ribose + alpha-Liponsäure + Sport + ungeschwefelter Bio Rotwein + Bio Apfelmus (ich bin allergisch auf rohe Äpfel, gekocht machen sie mir aber nichts aus) + Citratzyklus-Generalüberholung.

Doch das war längst nicht alles für mein volles Energie-Menü mit bestem Nährwert für alle Zellen.

NAD+ ganzheitlich

Zahlreiche weitere Aspekte sind zu berücksichtigen, wenn man gezielt seine NAD+/NADH Level intrazellulär steigern möchte. Wissenschaftlerin Dr. Nicola Conlon brachte mir alles bei rund um NAD+. Sie ist Gründerin von Nuchido, einem Unternehmen, das longevity science übersetzt in Nahrungsergänzungsmittel.

Auch interessant: Dr. Nichola Conlon spricht über Multitarget Präparate bei der Undoing Aging Konferenz 2019

Nichola Conlon weiß als Mikrobiologin alles über NAD+/NADH. In zig Details zeigte sie mir Schritt für Schritt, wie NAD+/NADH entsteht, doch vor allen Dingen: wie und warum es abgebaut wird.
NAD+ Level sinken mit steigendem Alter. Je älter man wird, desto weniger NAD+/NADH hat man im Körper. Nichola Conlon fasst sehr gut zusammen, warum das so ist: Schauen Sie ihre YouTube-Präsentation an zum Nuchido Kombipräparat TIME+, dann verstehen Sie mehr.

NAD+ wird benötigt für zahlreiche Körperfunktionen, nicht nur für die Atmungskette. Es gibt regelrechte NAD+ Räuber im Organismus. Entzündungen gehören dazu. Das Entzündungsprotein CD38 beispielsweise stiehlt NAD+ und gibt es nicht mehr her. Um CD38 zu unterdrücken, schenkt man dem Körper, was schon Oma immer wieder predigte: Petersilie, am besten frisch geerntet aus dem Bio Garten.

NAD+ wird also verbraucht. Jedoch nicht restlos, es bleiben Rückstände übrig. Das Abbauprodukt von NAD+, was ist das, was glauben Sie? Raten Sie doch mal!
Nicotinamid – Vitamin B3 als Vorstufe für NAD+.

Entzündungen und andere Stoffwechselvorgänge lassen Vitamin B3 und Ribose als Abfall entstehen. Nicotinamid-Schrott sammelt sich in den Zellen. Es bildet sich ein Nicotinamid-See, der abgebaut werden muss von Körper, um die Homöostase aufrecht zu erhalten. Zu viel von etwas ist ja schließlich nie gut. Nicotinamid muss umgehend recycled werden, zu frischem NAD+. Doch wenn das Recycling nicht klappt, weil man als Couchpotato keine Grundlagen dafür schafft, wird das gute Nicotinamid ausgeschieden.
Auch dafür muss es biochemisch aufbereitet werden, damit der Körper es über die Nieren auspinkeln kann.

Abgeschöpft wird Nicotinamid-Überschuss durch NNMT, Nicotinamid-N-Methyltransferase, also durch Methylierung. Methylgruppen sind biochemische Bulldozer für den Körper. Sie werden an- oder abgehängt an Moleküle, dadurch werden zahlreiche Körperfunktionen ein- und ausgeschaltet. Wir brauchen Methylierung unter Anderem zur Entgiftung aller Zellen. Wir wollen unsere Methylgruppen nicht sinnlos verschwenden, denn ein Mangel daran kann Depressionen, Krebs und andere schreckliche Krankheiten auslösen.

Methyldonatoren sind beispielsweise Folsäure als Methylfolat und Vitamin B12 als Methylcobalamin. Sie werden verbraucht für den Abbau von Nictotinamid-Überschuss. Wenn ich Nicotinamid als Nahrungsergänzungsmittel einnehme, ohne jedoch all die anderen Aspekte zu beachten, die mit Bildung und Abbau von NAD+/NADH in Verbindung stehen, dann mache ich mehr schlecht als gut. Denn dann verliere ich meine Methylgruppen, während gleicheitig mein NAD+ in den Keller geht.

Meine Nahrungsergänzung von Nicotinamid als Vitamin B3 wäre gar nicht nötig gewesen. Schlimmer, sie war sogar krankheitsfördernd durch Verlust von Methylgruppen.
Um gesund zu bleiben, musste ich erstens verhindern, dass sich zu viel Nicotinamid ansammelt, indem ich NAD+ Räuber ausfindig machte. Zweitens musste ich das Recycling stärken durch hochwertige Pflanzenstoffe und Sport. Und drittens musste ich seinen Abfluss unterdrücken mithilfe von Grünem Tee und Kaffee.

NAD+ Kombi Substitution

Nichola Conlon hat alle Teilaspekte zur Genesis von NAD+ berücksichtigt. Sie hat ein ganzes Lexikon Biochemie verpackt in die von ihr entwickelte Kapsel TIME+, ein Multitarget Präparat als NAD+ Nahrungsergänzungsmittel. Darin ist sowohl die NAD+ Vorstufe Nicotinamid NAM verpackt, als auch zahlreiche Recycling-Tools, Abfluss-Stöpsel und NAD+ Bodyguards.

Ich habe TIME+ zwei Monate lang getestet. Dabei spürte ich einen ähnlich hilfreichen Effekt auf meine Energie, wie durch die Substitution mithilfe von NADH Rapid.

Time+ berücksichtigt nicht den Citratzyklus. NAD+ muss aufgeladen werden wie eine leere Batterie. Das Ladegerät für NADH ist der Citronensäurezyklus, auch Krebs-Cycle genannt. Dieser Kreisel, omg, ist unfassbar komplex. So viele Komponenten fließen zusammen in diesem Wasserstoffstrudel. Wenn nur eine einzige Zutat fehlt, hat der Körper zwar vielleicht genug NAD+, aber NADH ist trotzdem nicht ausreichend da.

NAD+/NADH ohne NEM

Kann man Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung von NAD+/NADH ersetzen durch gesunde Lebensweise? Ja, das geht.
Seinen NAD+/NADH Spiegel aufrechterhalten ohne NEM ist jedoch wirklich, wirklich schwierig. Dazu muss man den ganzen lieben langen Tag frische regionale Bio Superfoods essen, und bestes rohes Fleisch. Es sind die sekundären Pflanzenstoffe, die NAD+ hoch halten, und die hochwertigen tierischen Produkte unverarbeitet, die NADH enthalten.

Man kann Umweltgifte vermeiden um Entzündungen zu stillen, dabei nur hochwertigstes Mineralwasser trinken. Man muss täglich grünen Tee schlürfen, in meditativen Familienzeremonien. Bio Apfelmus aus dem eigenen Garten einmachen und ungeschwefelten Rotwein trinken, idealerweise selbst gekeltert.
Dazu viel Bewegung treiben, nicht zuviel, aber regelmäßig in gebirgsklarer Luft. Das geht von ganz allein, wenn man sich um einen großen Garten kümmern muss. Ein paar Schafe darin wären gut. Sie bringen Freude, Biodünger und Wolle. Kleidung bitte nur selbstgewebt und ungefärbt tragen. Keine unnatürlichen Waschmittel mehr verwenden und niemals in ein Flugzeug steigen.

Das kann man machen alles machen, wenn man in Blue Zones lebt, oder sich eine eigene Blaue Zone einrichtet. Muss man aber nicht, denn für alle anderen Menschen aus der nichtblauen Welt gibt ja gottseidank Nahrungsergänzungsmittel.

Zusammenfassung

NADH Rapid Lutschtabletten von Birkmayer enthalten NADH als mitochondriales Therapeutikum gegen ATP Mangel. Sie stopfen Energielöcher in der Atmungskette innerhalb von Minuten. Als Monopräparat wirkt es sofort und stark. Dadurch können diverse Krankheitssymptome gelindert und sogar geheilt werden. Doch für sich allein eingenommen kann NADH nur teilweise die Ursachen für intrazellulären NADH Mangel beheben. Die ganzheitliche Betrachtung fehlt.

Kombinierte Nahrungsergänzung der NAD+ Vorstufe Nicotinamid + Resveratrol + Ribose + alpha-Liponsäure + Vitamin C + Sport + noch viel mehr + etc. wirkt langsamer, ist kompliziert und aufwändig, jedoch neben der Unterstützung der Atmungskette zugleich förderlich für viele weitere Stoffwechselprozesse.

Ganzheitliche Denkweise rund um NAD+ Aufbau, Abbau und Recycling führt zu weitreichenden, gesundheitsfördernden Ergebnissen. Wer nicht sein Leben als Gesundheitsapostel gestalten kann oder will, findet das Komplettpaket zu mehr NAD+ verpackt in der Multitarget Kapsel TIME+ von Nuchido.
Nicht berücksichtigt wird bei TIME+ der Citratzyklus, in dessen Zuge aus NAD+ schließlich NADH entsteht.

Mein Weg zu mehr Energie: NADH + ein ganzes Regal voll Döschen und Päckchen mit geheimnisvollen Kapseln und Pulvern + ein ganzes Regal voll Kräuter und Bio Kaffeebohnen + Einkauf nur im Bioladen und auf Bio Wochenmärkten + Niemals Leitungswasser trinken, eher noch Bier von der Tanke + Ausflüge zu Streuobstwiesen + Partnerschaft mit regionalen Demeter Bauern + Nordic Walking + Bloggen über das Ganze, das vertieft mein Wissen, ich will Ihnen ja keinen Unsinn erzählen.

Mehr NAD+ Vorstufen

Weitere NAD+ Vorstufen können eingenommen werden, um seine Level zu stärken: Nahrungsergänzungmittel mit NR, Nicotinamid Ribosid Chlorid, oder NMN, Nikotinamid Mononukleotid kursieren als Wunderwaffen in Longevity-Kreisen. Beide Vorstufen führen direkter und schneller als Nicotinamid zur Steigerung von NAD+, denn sie verbrauchen zur Aktivierung kein NAMPT. Ich habe beide Varianten probiert und war damit zufrieden. NR und NMN können als Kapseln eingenommen werden, sie werden über die Verdauungswege (teilweise) in die Zellen geschickt.
Der energetisierende Effekt tritt deutlich langsamer ein, als bei NADH sublingual. Mir fehlt bei der NAD+ Vorstufen-Subsitution der ganzheitliche Ansatz, wie Nichola Conlon ihn verfolgt. Ich finde, NR und NMN für sich genommen bringen eigentlich nichts.

Umfassende Details zur therapeutischen Wiederherstellung von NAD+, seiner Bedeutung, sowie möglicher Supplementation, recherchierte die Forever Healthy Foundation aus tausenden Studien. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, empfehle ich Ihnen diese Lektüre, es lohnt sich!

Vitamin B3 Mangel

Wie konnte es bei mir überhaupt zu einem Mangel an Nicotinsäure kommen? Vitamin B3 ist in vielen Nahrungsmitteln enthalten, der Körper kann es selbst herstellen aus Tryptophan in geringen Mengen, zudem wird Nicotinamid aus NAD+ recycled. Vitamin B3 Mangel sollte demzufolge eher unüblich sein in der westlichen Welt.
Ich habe dazu eine Idee: Mein Darm war kaputt gewesen nach einer intensiven Antibiotika-Therapie. Daraus entwickelte sich Fruktose-Intoleranz und andere gesundheitliche Probleme. Vermutlich konnte mein Darm Nährstoffe nicht mehr gut aufnehmen. Fruktose bindet Tryptophan, wodurch mein Körper Vitamin B3 offenbar auch nicht mehr selbst herstellen konnte. Sicherlich war NNMT erhöht gewesen bei mir, welches recycletes Nicotinamid im Übermaße abbaut, unter Verbrauch von Methylgruppen. Es wurde nämlich auch heftiger Vitamin B12 Mangel bei mir entdeckt.

Nachsatz

Die Ärztin, von der ich Ihnen eingangs erzählte, hatte durchaus eine gute Idee: Meine Atmungskette stärken wollte sie, mithilfe von Riboflavin als Coenzym. Hätte sie doch nur ein bisschen genauer hingeschaut. Die Kur gegen meine Antriebslosigkeit lag nur ganz knapp daneben.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion!

Chromosome